FAQ INSTI HIV Selbsttest

  • Wie funktioniert der INSTI Heimtest?

    Der Selbsttest verwendet eine einfache Flow-Through-Technologie, um HIV-1- und HIV-2-Antikörper mithilfe Blut eines Fingers zu erkennen. Der Heimtest erkennt das Virus selbst nicht, sondern die Antikörper. Der Testpunkt ist nur sichtbar, wenn HIV-Antikörper vorhanden sind. Der INSTI® HIV Selbsttest ist einfach durchzuführen und sehr genau, aber er funktioniert nur dann richtig, wenn Sie die Anweisungen sorgfältig lesen und befolgen. Sie können mit dem INSTI® HIV-Selbsttest bereits 21-22 Tage nach der Infektion positiv testen, jedoch kann es bis zu 3 Monate dauern, bis ein positives Ergebnis erzielt wird. Ein negatives Ergebnis ist möglicherweise bis 3 Monate nach der Infektion nicht korrekt.

  • Woher weiß ich, ob mein HIV Selbsttest korrekt durchgeführt wurde?

    Der INSTI® HIV Selbsttest verfügt über einen integrierten Kontrollpunkt, um zu zeigen, dass der Heimtest korrekt durchgeführt wurde und dass Sie die richtige Menge Blut aus der Fingerbeere hinzugefügt haben. Wenn der Kontrollpunkt nicht erscheint, hat Ihr Heimtest nicht funktioniert. Bitte werfen Sie Ihren Selbsttest weg und wiederholen Sie den Test mit einem neuen INST Selbsttest. Wenn nur der Kontrollpunkt sichtbar ist, bedeutet dies, dass Ihr Ergebnis negativ ist und Sie wahrscheinlich kein HIV haben. Wenn zwei Punkte sichtbar sind, ist Ihr Testergebnis positiv. Dies bedeutet, dass Sie wahrscheinlich HIV haben. Obwohl die Ergebnisse des INSTI® HIV-Selbsttests sehr genau sind, MÜSSEN Sie so schnell wie möglich ein positives Ergebnis von einem Arzt bestätigen lassen, damit sofort mit der Behandlung begonnen werden kann. Für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden ist es wichtig, dass Sie ärztlichen Rat einholen, wenn Ihr Ergebnis positiv ist.

  • Wie schnell bekomme ich ein Ergebnis mit dem INSTI HIV Selbsttest?

    Nachdem der Heimtest abgeschlossen ist, können Sie Ihr Ergebnis sofort lesen. Keine Timer benötigt!

  • Wie genau ist der Test?

    Exzessive Forschungsstudien haben gezeigt, dass der Test extrem genau ist, wenn er korrekt durchgeführt wird. Die Genauigkeit von medizinischen Tests wird bestimmt durch die Empfindlichkeit (dass alle tatsächlich positiven Personen als positiv getestet werden) und die Genauigkeit (dass alle tatsächlich negativen Personen als negativ getestet werden). Der INSTIHIV Selbsttest hat eine Empfindlichkeit von 99,8-100% und eine Genauigkeit von 99,5-99,8%.

  • Was ist die "Fensterperiode"? - Wann wird HIV im Blut nachweisbar mit dem INSTI Selbsttest?

    Nach einer aussetzung mit dem HIV-virus kann es 3 bis 12 Wochen (21-84 Tage) dauern, bis der Körper einer infizierten Person genügend Antikörper für einen Screening-Test produziert, um diese zu erkennen. Dies wird als Fensterperiode bezeichnet. IgM wird typischerweise etwa 3 Wochen nach der Infektion freigesetzt. Dies ist einer der Antikörper, die der INSTI Selbsttest erkennen soll. Ein Individuum kann mit dem INSTI-Test bereits 21-22 Tage nach der Infektion positiv getestet werden, jedoch kann es bis zu 3 Monate dauern, bis ein positives Ergebnis erzielt wird. Ungefähr 97% der Menschen werden während dieser Zeitperiode nachweisbare Antikörper entwickeln. Ein negatives Ergebnis ist möglicherweise bis 3 Monate nach der Infektion nicht korrekt. Wenn jemand HIV ausgesetzt war und während der Fensterperiode ein negatives Testergebnis erhält, sollte er 3 Monate nach einer möglichen HIV-Exposition erneut testen.

  • Was, wenn Ihr Ergebnis negativ ist?

    Sie sind mit hoher Sicherheit nicht mit dem HIV-Virus infiziert, sollten aber weiterhin die Risiken einer Ansteckung mit HIV verhindern, indem Sie beispielsweise Safer-Sex praktizieren oder andere Präventionsmethoden einhalten.
    Wenn Sie glauben, dass Sie in den letzten 3 Monaten angesteckt worden sein könnten, wiederholen Sie den Test nach 3 Monaten.

    Es ist empfohlen, den Test alle 3-12 Monate durchzuführen, wenn Sie einem erhöhten Risiko ausgesetzt sind, sich mit HIV zu infizieren.

  • Was, wenn das Ergebnis positiv ist?

    Gehen Sie zu Ihrem Arzt oder der nächstgelegenen Testeinrichtung, um ein Vergleichsergebnis zu bekommen. Denken Sie daran, dass jeder HIV Selbsttest nur ein Screening-Test und keine eindeutige Diagnose ist.

    Was, wenn Ihr Ergebnis ungültig ist oder Sie sich unsicher sind, ob Sie den Test korrekt angewendet haben?

    Besuchen Sie Ihren Arzt oder die nächstgelegene Testeinrichtung für weitere Tests.

  • Wann sollten Sie sich testen mit dem INST Selbsttest?

    Wenn Sie eines der genannten Symptome (Siehe FAQ zu HIV und AIDS) bemerken und in Kontakt mit HIV gekommen sind, empfehlen wir Ihnen einen HIV selbsttest. Wir empfehlen Ihnen, sich zu testen, wenn Sie sexuell aktiv sind, mehrere Sexpartner haben, intravenöse Drogen nehmen oder Sex mit jemandem haben, der HIV hat.

    Das Testen ist schnell und einfach und erfordert nur eine geringe Menge Blut. Bei Ihrem Arzt oder staatliche Gesundheitsorganisationen können Sie sich auch auf HIV testen lassen. Wenn Sie sich aber lieber zu Hause in einer vertrauten Umgebung ohne eine andere Person testen möchten, bestellen Sie ein HIV Heimtest, z. B. den INSTI-Selbsttest. Sie können den Test auf unserer Website (https://www.hivheimtest.de/) bestellen.

  • Wie oft soll mann sich testen mit dem INSTI Heimtest?

    Das Amerikanische Zentrum für Krankheitskontrolle und Prävention (CDC) empfehlt, dass jeder im Alter von 13 bis 64 Jahren mindestens einmal im Rahmen der routinemäßigen Gesundheitsversorgung auf HIV getestet wird. Für Personen mit spezifischen Risikofaktoren empfiehlt CDC, einmal im Jahr getestet zu werden. Jeder, der an Aktivitäten mit hohem Risiko teilnimmt (z. B. Nadeln zum Injizieren von Drogen teilen, Sex mit HIV-positiven Personen ohne die Verwendung eines Kondoms haben), sollte alle 3 Monate einen HIV Selbsttest durchführen. Diese Häufigkeit der Tests würde sicherstellen, dass die Infektion so schnell wie möglich erkannt wird.

  • Was sind die verschiedenen Arten von HIV-Tests, die man in einer Arztpraxis oder Klinik bekommen kann?

    Es gibt drei Haupttypen von HIV-Tests: Antikörpertests, Kombinationstests (Antikörper- / Antigentests) und Nukleinsäuretests (NATs). Wie schnell jeder Test eine HIV-Infektion erkennen kann, ist unterschiedlich, da jeder Test eine andere Fensterperiode hat. Die Fensterperiode ist die Zeit zwischen dem Zeitpunkt, an dem eine Person HIV bekommt und wenn ein Test eine HIV-Infektion genau erkennen kann.

    • Antikörper-Tests prüfen auf HIV-Antikörper in Blut oder Flüssigkeiten aus dem Mund. HIV-Antikörper sind krankheitsbekämpfende Proteine, die der Körper als Reaktion auf eine HIV-Infektion produziert. Es kann 3 bis 12 Wochen dauern, bis der Körper einer Person genügend Antikörper für einen Antikörpertest zur Erkennung einer HIV-Infektion produziert. (Mit anderen Worten, die Fensterperiode für Antikörpertests liegt bei den meisten Menschen zwischen 3 und 12 Wochen ab dem Zeitpunkt der Infektion.) Im Allgemeinen ist die Blutuntersuchung genauer als die Testung der Mundflüssigkeit.
    • Kombinationstests (Antikörper / Antigen-Tests) können sowohl HIV-Antikörper als auch HIV-Antigene (ein Teil des Virus) im Blut nachweisen. Es kann 2 bis 6 Wochen dauern, bis der Körper einer Person genug Antigene und Antikörper für einen Kombinationstest zum Nachweis einer HIV-Infektion produziert.
    • Nukleinsäuretests (NATs) suchennach HIV imBlut. NATs können eine HIV-Infektion etwa 7 bis 28 Tage nach einer HIV-Infektion erkennen. NATs sind sehr teuer und werden nicht routinemäßig für HIV-Untersuchungen verwendet, es sei denn, die Person hatte eine Hochrisiko-Exposition oder eine mögliche Exposition mit frühen Symptomen einer HIV-Infektion.

    Der anfängliche HIV-Test einer Person wird normalerweise entweder ein Antikörpertest oder ein Kombinationstest sein. Wenn das anfängliche Testergebnis positiv für eine HIV-Infektion ist, wird eine Nachuntersuchung durchgeführt, um sicherzustellen, dass die Diagnose korrekt ist. Wenn das anfängliche Testergebnis negativ ist und der Test während der Fensterperiode durchgeführt wurde, sollte der Test 3 Monate nach der möglichen Exposition gegenüber HIV wiederholt werden.

    HIV-Tests können in Laboratorien, zu Hause, in nichtklinischen Umgebungen und in klinischen Einrichtungen durchgeführt werden. Einfache, schnelle Testmethoden sind verfügbar, die Ergebnisse in weniger als 60 Sekunden liefern. Dazu gehört auch der INSTI HIV Selbsttest.