Leben mit HIV

Diagnose: HIV positiv

Du hast gerade herausgefunden, dass du mit HIV infiziert bist? Vielleicht hast du dich entschieden, einen HIV-Schnelltest zu kaufen und der war positiv, oder du hast schon die Bestätigung vom Arzt. Ein positiver HIV-Heimtest sollte auf jeden Fall von einem Arzt bestätigt werden. Vermutlich wirst du jetzt wissen wollen, wie es weitergeht und welche Möglichkeiten du hast. Diese Seite zu lesen ist ein guter Anfang auf deinem lebenslangen Weg den Umgang mit HIV zu lernen.

     

    HIV…die Grundlagen

    Es werden zunächst grundlegende und etwas komplizierte Bereiche erklärt: wie dein Immunsystem funktioniert und wie dich HIV krank macht. Es ist gut, wenn du dir diese Seiten durchliest um mehr über Themen wie CD4-Zellen, Serokonversion und andere wichtige Grundlagen zu erfahren. So wird es dir leichter fallen, die Inhalte der weiteren Kapitel zu verstehen.

       

      Ratgeber zur HIV Behandlung

      Einfach ausgedrückt ist die HIV-Behandlung lebensrettend. Es gibt keine Heilung für HIV, doch mit den inzwischen bewährten Medikamenten kann man das Virus lange Zeit unter Kontrolle halten. Die Patienten bleiben gesund, viele sogar ihr Leben lang.

      Unbehandelt schwächt HIV den Körper, vor allem seine Fähigkeit, bestimmte Krebsarten und Infektionen abzuwehren. Wenn aber die HIV-Medikamente täglich eingenommen werden, können Patienten ihr Immunsystem schützen und Infektionen abwehren. Mit der richtigen Behandlung und Therapie bleiben sie gesund und können ein langes, erfülltes Leben führen.

      Ebenso ist bekannt, dass die Einnahme der HIV-Medikamente und das Erreichen und Aufrechterhalten einer nicht nachweisbaren Virenmenge solange behandelt wird, ein sehr guter Weg ist, das Risiko der Ansteckung anderer zu minimieren.

      Vielleicht hast du gerade die HIV-Diagnose bekommen und beginnst deine Behandlung. Vielleicht bist du auch schon länger in Behandlung, und möchtest dich weitergehend informieren. Egal was zutrifft: Dieser Ratgeber ist für dich! Wir hoffen, dass er auch hilfreich ist für Angehörige, Lebenspartner, Freunde, Ärzte, Apotheker, Krankenschwestern, Berater und alle die, die HIV-Patienten auf ihrem Weg begleiten und unterstützen.

      – Was du in diesem Ratgeber erfährst

      – Was ist die HIV-Behandlung?

      – eine bessere Pille (statt bitterer Pille) schlucken

         

        Dein Therapieteam

        Dein Behandlungsteam ist ein wichtiger Faktor, wenn es darum geht, deine Therapie erfolgreich zu gestalten. Du wirst regelmäßig zum Arzt gehen und gemeinsam werdet ihr deine Behandlung planen und überwachen. Versuche einen Arzt zu finden, der mit HIV vertraut ist und mit dem du dich wohlfühlst. Offenheit und Vertrauen sind ganz wichtig.

        – Dein Arzt

        – andere Mitglieder deines Behandlungsteams

           

          Der Behandlungsbeginn

          Im Sinne deines eigenen Wohlbefindens und auch für den Erfolg deiner Therapie ist es wichtig, vorbereitet zu sein. Und zwar körperlich, seelisch und mental.

          Bevor die Behandlung beginnt, wird dein Arzt zu verschiedenen Bluttests raten. Dabei wird untersucht, ob du allergisch auf bestimmte Wirkstoffe reagierst oder ob das Virus dagegen unempfindlich ist. Er oder sie wird dich auch fragen ob du andere Wirkstoffe oder Zusatzstoffe regelmäßig einnimmst, um sicher zu gehen, dass die Präparate gut zusammenwirken. Die HIV-Wirkstoffe, die du und dein Arzt auswählen, hängen auch noch von anderen gesundheitlichen Fragen ab:

          – Unempfindlichkeit gegen Wirkstoffe

          – Überempfindlichkeit/Allergie

          – Wechselwirkungen mit anderen Wirkstoffen

          – Schwangerschaft

          – andere Gesundheitsfragen

          – Einhaltung der Einnahmevorschriften

          – deine Arbeit und andere soziale Einrichtungen

          – Zeitplanung der Einnahme

          – Bezahlung der Therapie

          – Was sollte deine erste Kombination sein?

             

            Damit die Behandlung wirkt

            Wenn du erst einmal angefangen hast, deine HIV Medikamente zu nehmen, sollen sie ja auch wirken. In diesem Bereich schauen wir uns Faktoren an, die zum Behandlungserfolg beitragen. Die Einnahme streng nach Vorschrift (Einhaltung) ist entscheidend für den langfristigen Erfolg der Therapie. Wir stellen dir hier ein paar Tipps und Tricks vor, die anderen geholfen haben. Dein Arzt und du werden deine Gesundheit überwachen und den Therapieerfolg dokumentieren.

            – Einhaltung ist der Schlüssel

            – Gesundheitsüberwachung

            – Woran man sieht, dass die Behandlung wirkt

            – die Therapie abbrechen?

               

              Gesund leben

              Inhalt:

              – die richtige Ernährung

              – das Gewicht halten

              – Kohlehydrate, Fette und Eiweiße

              – Lebensmittelsicherheit

              – Nahrungsmittel und HIV-Wirkstoffe

              – Vitamine und Mineralien, die du brauchst

              – Sport

              – Stressreduktion

              – Tattoos und Piercings

              – Schadensbegrenzung als Mittel für gesundes Leben

              – Wirkstoffe, Anwendung und Schadensbegrenzung

              – Aufputschmittel, Halluzinogene und Beruhigungsmittel

              Neben der Einnahme deiner HIV Medikamente ist der beste Weg, gut mit HIV zu leben, einfach gut zu leben. Wie das Sprichwort schon sagt: „Die beste Rache ist ein angenehmes Leben“. Wir wollen dir hier ein paar Möglichkeiten zeigen, wie du ein besseres, gesünderes und entspannteres Leben führen kannst, so dass du dich wohlfühlst. Einen gesunden Mittelweg in deinen Gewohnheiten zu finden hilft dir, gut mit HIV zu leben.

                HIV-AIDS-bezogene Informationen